• Bjoern

Wurst(en) macht satt!


Bratwürste mal selbst herzustellen und mich daran zu wagen, stand schon länger auf der Liste der ToDos. Ich war mir immer unsicher, da ich die Küchenmaschine Bosch MUM56340 besitze und es keinen originalen Wurstfülleraufsatz gibt. Kurz vor dem Kauf eines separaten Wurstfüllers habe ich dann aber einen Aufsatz gefunden, der auch passt und so konnte es nun losgehen.


Ich habe mir bei meinen Metzgern des Vertrauens ca. 10 Meter Schweinedarm und 3 kg Schweinenacken besorgt. Der MdV wollte schon das Fett vom Fleisch schneiden, aber ich konnte ihn noch abhalten. Für die Wurst ist ein hoher Fettanteil perfekt. Nun war halt noch die Frage, wie ich es am besten würze. Da ich mich nicht wirklich entscheiden konnte, habe ich mich dazu entschieden, drei verschiedene Varianten zu testen.

  • Mediterran

  • Bacon-Zwiebel-Whisky

  • BBQ-Style

Als erstes mussten die 3 Kilo also gewolft werden. Ich habe die Stücke in Würfel geschnitten und die Maschine hat den Rest erledigt. Ich habe das Hack in 3 x 1kg aufgeteilt und nun ging es ans Würzen.

Ich empfehle Euch, eine kleine Testbulette von der "fertig" gewürzten Mischung in die Pfanne zu hauen. So könnt Ihr gut testen, wie die Bratwurst am Ende schmecken wird. Die 5 Minuten Zeit solltet Ihr investieren.

Die folgenden Zutaten sind jeweils für 1 Kilo Fleisch.

Mediterran


  • 3 TL Meersalz (gehäuft)

  • 1 TL Pfeffer

  • 2 TL geräuchertes Paprika

  • 2 EL Basilikum (gehackt)

  • 1 EL Rosmarin (gehackt)

  • 1 EL Petersilie (gehackt)

  • 6 getrocknete Tomaten (gehackt)

  • 1 TL Majoran (getrocknet)

  • 3 Zehen Knoblauch (gehackt)

Bacon-Zwiebel-Whisky


  • 6 cl Whisky

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 TL Pfeffer

  • 3 TL Baconsalz

  • 1 EL Zuckerrübensirup

  • 3 Zwiebeln

  • 3 Scheiben Bacon (dick geschnitten, ansonsten gerne auch eine Scheibe mehr)