• Bjoern

Kachelfleisch-Steaks mir Orange und Rosmarin

Eingelegte Schweinesteaks sind und bleiben der Renner auf jeder Grillparty. Eine tolle Alternative zum üblichen Schweinenacken ist da das sogenannte Kachelfleisch vom Schwein.


Es handelt sich hierbei um einen noch nicht allzu verbreiteten Cut, der nicht besonders groß, aber dafür sehr zart und intensiv im Geschmack ist.


Neben Kachelfleisch wird der Zuschnitt auch schon mal als Deckelchen oder Fledermausstück bezeichnet. Er sitzt oberhalb des Schlossknochens in der Hinterkeule.


Ich habe die Steaks in einer Marinade aus Orange, Rosmarin und Knoblauch eingelegt. Das hat hervorragend gepasst. Dadurch, dass die Steaks recht dünn und nicht groß sind, sind sie auch entsprechend schnell zubereitet.



Folgende Zutaten brauchst Du für 3 Personen:

  • 600 g Kachelfleisch

  • 3 Zweige Rosmarin

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 EL Weinessig

  • 3 EL Orangenmarmelade

  • Saft einer Orange

  • 2 EL Olivenöl

Die Zubereitung ist wieder denkbar einfach. Schneidet die Rosmarin-Nadeln und den Knoblauch sehr fein und vermischt es mit den restlichen Zutaten zu einer Marinade.



Legt darin die Steaks ein und lasst das Fleisch für gute 2 Stunden marinieren.


Heizt schon mal den Grill vor. Ihr braucht etwa 200 Grad direkte Hitze. Tupft die Marinade etwas vom Fleisch und grillt die Steaks von beiden Seiten für jeweils 2-3 Minuten. Lasst sie anschließend noch kurz ruhen, bevor Ihr sie anschneidet.



Die Marinade könnt Ihr in der Zwischenzeit noch mal kurz aufkochen, bis sie eine sirupartige Konsistenz hat und ggf. zum Servieren über das Fleisch träufeln.


Lasst es Euch schmecken.




270 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträg