• Bjoern

Gefülltes Iberico Karree

Heute gibt es wieder ein richtig edles Teil. Ein Karree vom Iberico. Ein Karree ist quasi ein Stück vom Rücken mit Speck inklusive der Rippenknochen.


Das ganze habe ich mit Spinat, getrockneten Tomaten, gerösteten Pinienkernen, Knoblauch und Zwiebeln gefüllt. Eine echte Delikatesse! :-)



Folgende Zutaten braucht Ihr für 4 Personen:

  • Karree vom Iberico (mit mindestens 4 Rippenknochen)

  • 25 g Pinienkerne

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 2 Schalotten

  • 50 g Ricotta

  • 20 g geriebener Parmesan

  • 40 g getrocknete Tomaten

  • Schluck Olivenöl

  • 100 g frischer Blattspinat

  • Salz / Pfeffer

Zu erst muss die Füllung vorbereitet werden, da dieser wieder abkühlen muss, bevor sie dann weiter verarbeitet wird.


Schält dazu Schalotten und Knoblauch und schneidet beides fein. Auch die Tomaten werden fein geschnitten.


Röstet nun die Pinienkerne in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett an, bis sie Röstaromen entwickeln. Bei Pinienkernen müsst Ihr etwas aufpassen. Sie sind echte Diven und werden schnell zu dunkel.



Stellt die Kerne zur Seite und gebt nun das Öl in die Pfanne. Bratet darin die Schalotten und den Knoblauch kurz an und gebt direkt die Tomaten und den Spinat dazu. Bratet alles kurz weiter, bis der Spinat zusammenfällt.


Rührt nun den Ricotta, den Parmesan und die Kerne unter und schmeckt die Masse mit Salz und Pfeffer ab.



Lasst die Füllung nun abkühlen und kümmert Euch um das Fleisch. Dieses muss nun aufgeschnitten werden, so dass Ihr es auseinanderrollen könnt. Fangt dazu an den Knochen an und schneidet an ihnen herunter. Schneidet nicht bis unten durch, sondern lasst ca. 1 cm stehen. Dann schneidet Ihr zur Seite, bis wieder ca. 1 cm Platz zum Rand ist. Und immer so weiter, bis Ihr das Stück aufrollen könnt.


Verteilt nun die Füllung auf dem Fleisch und rollt das Karree wieder zusammen in die ursprüngliche Form. Mit Metzgergarn könnt Ihr es fixieren, so dass es nicht wieder auseinander rollt.