Partner
  • Bjoern

Laugenring von der Feuerwalze


Die Feuerwalze von Moesta-BBQ kann mit dem Baumstriezel nicht nur süß, sondern auch herzhaft salzig. Der Laugenring ist ideal zum knabbern oder auch zum Servieren von Speisen.

Er erinnert geschmacklich leicht an eine Brezel.

Das Rezept reicht für 3 Durchgänge, also ca. 75cm Laugenring.


  • 250g Mehl

  • 1/2 Würfel Hefe

  • etwas Zucker

  • 175ml lauwarme Milch

  • Meersalz

  • grobes Meersalz

  • 750 ml Wasser

  • 2 EL Natron

Vermischt das Mehl mit der zerbröselten Hefe, dem Zucker, der Milch und dem Salz. Knetet den Teig dann ca. 10 Minuten und lasst ihn anschließend 60 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr schon mal den Grill vorbereiten. Ich habe dazu den Moesta Pizzaring und den passenden Drehspieß genutzt. Am besten ölt Ihr die Feuerwalze vorher auch etwas ein. So löst sich der Teig dann etwas besser, wenn er fertig gebacken ist. Der Grill sollte bei einer Temperatur von 200-220 Grad eingeregelt werden.


Knetet den Teig noch mal durch, rollt ihn aus und lasst ihn noch mal 20 Minuten gehen.

Bringt das Wasser zum Kochen und rieselt langsam das Natron hinein. Lasst es 10 Minuten kochen.

Schneidet ihn in ca. 2cm breite Streifen. Das funktioniert mit einem Pizzaroller ganz gut.


Wickelt nun die Streifen um die Walze. Achtet darauf, dass sich die Streifen immer etwas überlappen. Drückt den Teig an und pinselt ihn rundherum dann mit der Lauge ein. Zum Schluss rieselt Ihr dann noch das grobe Salz drüber.

Setzt den Spieß auf und lasst ihn drehen. Nach ca. 10 Minuten ist der Laugenring fertig und kann herunter genommen werden.

Eine nette Knabberei und ein echter Hingucker! :-)

#Brot #Baguette

0 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
DICK_Logo_aufschwarz.jpg
monolith-logo-final-weißaufschwarz.jpg

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon