Limonade vom Grill

Dieses Rezept ist eigentlich nur durch Zufall entstanden. Es waren von ein paar Events noch einige Zitronen übrig und die Idee, diese zu einer Limo zu verarbeiten, habe ich vor Jahren mal bei BBQPit entdeckt.


Um den Zitronen etwas ihrer Säure zu nehmen, werden sie vor der Weiterverarbeitung noch an den Schnittflachen angegrillt.


Mit der Limo und einem guten Schuss Gin, hat man einen idealen Drink, um den Frühling Willkommen zu heißen. :-)



Viele Zutaten braucht Ihr nicht. Für etwa 2 Liter Limo braucht Ihr:

  • 8 Zitronen

  • 250 g brauner Zucker

  • 200 ml Wasser

  • 2 Liter Mineralwasser

  • Minze


Schält von 2 Zitronen die Zesten herunter.


Heizt den Grill auf ca. 200 Grad direkte Hitze vor. Halbiert die Zitronen und grillt sie für 10 Minuten auf der Schnittfläche an.



Bringt das Wasser zusammen mit dem Zucker und den Zesten zum kochen und lasst es für gute 5-10 Minuten einkochen. Der Zucker soll sich aufgelöst haben und die Flüssigkeit sollte zu einem Sirup werden.


Presst die Zitronen aus und rührt den Saft in den Sirup ein.



Füllt es nun mit dem Mineralwasser nach Eurem Geschmack auf. Je mehr Wasser Ihr nehmt, desto weniger intensiv ist das Zitronenaroma. Natürlich sollte alles noch mal gut runtergekühlt werden.


Wenn Ihr jetzt noch einen guten Gin, ein paar Eiswürfel und die Minze zur Hand habt, könnt Ihr Euch direkt mal noch einen schicken Drink mixen und die Sonne genießen.


Lasst es Euch schmecken! :-)




153 Ansichten0 Kommentare