• Bjoern

Küchenmaschine Bosch MUM 56340



Ich war eigentlich nie ein wirklicher Freund von Küchenmaschinen. "Die nehmen nur Platz weg", "Das kann ich auch mit der Hand machen", "Zu teuer"... Das waren so die gängigen Argumente.


Aber je mehr ich mich mit der Thematik beschäftigt habe, desto mehr wollte ich es mal ausprobieren. Also habe ich geschaut, was es denn werden sollte. Der Thermomix ist mir immernoch zu teuer. Die allerbilligste Maschine sollte es auch nicht sein, denn sie soll ja auch was leisten. Und während der Recherche bin ich dann irgendwann auf die MUM5 von Bosch gestoßen. Klar gibt es neuere und bestimmt bessere Maschinen, aber auf dem Papier sah das nach einem guten Preis- / Leistungsverhältnis aus und die Bewertungen waren auch Top.

Also habe ich sie mir bestellt und bis heute nicht bereut.


Ich habe die Maschine jetzt schon eine ganze Weile im Einsatz und muss sagen, dass es für den Preis ein Spitzengerät ist. Sie ist noch nie heißgelaufen und hat bisher alles mitgemacht. Die letzte Hürde, die sie nehmen musste, war letztens das Wolfen und Wursten. Und auch das hat sie mit Bravur gemeistert.


Raspeln, schreddern, schneiden, schlagen, kneten, entsaften (Zitrusfrüchte), mixen, wolfen, wursten... Alles kein Problem. Der 900 Watt starke Motor hat bisher alles hinbekommen. Auch das ganze mitgelieferte Zubehör kann sich sehen lassen.

Mit dabei sind folgende Sachen:

  • Patisserie-Set (Schlagbesen, Rührbesen, Knethaken)

  • Durchlaufschnitzler mit drei Scheiben zum Raspeln, Reiben, Schneiden

  • Mix-Aufsatz

  • Zitruspresse

  • Fleischwolf

  • Große Rührschüssel aus Edelstahl (3,9l)


Alles ist übrigens spülmaschinengeeignet. Das ist auch ein Pluspunkt. :-)

<