• Bjoern

OFYR - The art of outdoor cooking

Der Titel spricht eigentlich schon für sich... Wer mich kennt, weiß dass ich ein großer Freund von Holzkohle und offenem Feuer bin. Es geht einfach nichts über das Spiel mit dem Feuer, dem dabei entstehen Duft und der Atmosphäre.



So war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der OFYR bei mir einzieht. Ich hatte schon etliche Male die Gelegenheit, darauf zu grillen und war jedes Mal begeistert. Für mich ist es jedes Mal die totale Entspannung, wenn ich an der Feuerstelle stehe und das Essen zubereite.


Allein das Anfeuern lässt mich runterkommen. Einfach nur da stehen und in das Feuer starren. Wer kennt das nicht?


Merkt man eigentlich, dass ich begeistert bin??? :-)


Ja, es ist eine nicht ganz so objektive Produktvorstellung. Aber das ist OK für mich. ;-)



Grundsätzlich ist es so, dass die "Feuerplatten" von OFYR in drei Größen angeboten werden. 85 cm Durchmesser (Gewicht der Platte - 44 kg)

100 cm Durchmesser (Gewicht der Platte - 55 kg)

150 cm Durchmesser (Gewicht der Platte - 126 kg)


Die Platten haben immer eine Stärke von 12mm. Diese brauchen vielleicht etwas länger zum Aufheizen, als dünnere Platten. Aber dafür speichert sie auch länger die Hitze.


Zum Grillen kann man natürlich die Platte selbst nutzen, aber auch die Öffnung für das Feuer, die durch zahlreiches Zubehör, wie zusätzliche Roste und andere Aufsätze vielfältig genutzt werden kann.



Besonders gut gefällt mir die größere Öffnung in der Mitte. Hier hat man noch mal mehr Möglichkeiten, direkt mit dem Feuer und den Holzscheiten oder der Glut zu arbeiten und sich so unterschiedliche Hitzezonen zu bauen. Hier ist der Kreativität und Phantasie keine Grenze gesetzt.



Den Unterbau der Platten gibt es in unterschiedlichsten Varianten. Mit oder ohne Rollen, mit oder ohne Fach zum Lagern von Holz, als Kochinsel mit Schneidebrett, in Schwarz (Pulverbeschichtet) oder aus Cortenstahl.