Partner
  • Bjoern

Seelachsfilet mit Rauchsalz-Zitronenpfefferkruste


Fisch und Seelachs gibt es ja in vielen Variationen. Ich habe dieses mal ein Seelachsfilet mit einer Kruste aus Rauchsalz und Zitronenpfeffer ausprobiert und habe prompt ein neues Lieblingsrezept in der Kategorie Fisch. :-)

Die Kruste bekommt man durch den braunen Zucker hin, der dann durch die Hitze karamelisiert.


Die Zutaten:

  • Seelachsfilet

  • Rauchsalz

  • Zitronenpfeffer

  • Brauner Zucker

  • Olivenöl

  • Zitrone

Die Filets werden mit etwas Olivenöl eingepinselt. Anschließend würzt man sie mit dem Rauchsalz, Zitronenpfeffer und dem braunen Zucker. Und das von allen Seiten (auch von der Seite). Mit dem Zucker nicht zu geizig sein. Die Kombination aus Fisch und Zucker klingt zwar komisch, aber es war eine echte Geschmacksexplosion.

Der Grill wird auf 180 - 200 Grad vorgeheizt. Dann kommen die Filets erst mal direkt über die Glut, damit sie ein schönes Branding bekommen und der Zucker direkt karamelisieren kann.

Grillt also beide Seiten 1-2 Minuten scharf an und legt die Filets dann in den indirekten Bereich und zieht sie dann noch auf eine Kerntemperatur von 57 - 60 Grad. Jenachdem, wie glasig Ihr ihn gerne hättet.

Versucht es mal. Das ist echt mal was besonderes.


#BBQ #Seelachs #Fisch #Grillen

18 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
DICK_Logo_aufschwarz.jpg

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon