• Bjoern

Pulled Chicken - Mexican Style


Nach dem ich schon diverse Male Pulled Pork, Pulled Wild Boar (Wildschwein) und Pulled Beef gemacht habe, aber Pulled Chicken noch fehlte, habe ich das nun auch ausprobiert und muss sagen, dass ich schwer begeistert bin. Gerade, wenn es mal etwas schneller gehen soll und man nicht so viel Zeit zum Smoken hat, ist es eine echte Alternative.

Folgende Zutaten braucht man für 6 Personen.


Pulled Chicken:

  • 2 Hähnchen (rund 3 kg gesamt)

  • Olivenöl

  • 3 EL Gewürzmischung (ich habe Southwest Cajun von Ankerkraut genommen)

  • 3-4 Liter Wasser

  • 360g Salz

  • 6 EL Zucker

  • Saft einer Limette

  • 12 Buns

  • etwas BBQ Sauce nach Wahl

  • Tacos

Salsa als Topping:

  • 5 reife Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 EL Brauner Zucker

  • 1 EL Zitronensaft

  • 1 Mango

  • 1/2 TL Chipotle Chilis

  • 1 EL gehackter, frischer Koriander

Gesmoktes Gemüse als Basis:

  • 2 Tomaten

  • 3 Paprika

  • 4 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • Salz

  • Pfeffer

  • 4cl Rum

  • 2 EL Zuckerrübensirup

  • 2 EL gehackter frischer Koriander

Am Vortag müssen wir uns schon mal um die Hähnchen kümmern. Damit sie möglichst zart und saftig werden, habe ich sie in ein Brine eingelegt. Ein Brine ist im Prinzip eine Salz-Zuckerlösung, in die Fleisch oder Fisch (in diesem Fall die Hähnchen) eingelegt werden. Das Fleisch saugt sich mit der Lösung voll und würzt es somit auch von innen. Durch die Einwirkung von Salz und Zucker werden Zellproteine aufgetrennt. Die Proteine gehen auf, können dadurch leichter mit einander reagieren und es bildet sich eine Art Gitter. Bei Hitze verschmilzt dieses und verhindert zum Teil das Austreten des Wassers. So wird das Fleisch gewürzt und bleibt saftig.