• Bjoern

Steak mit Zucchinispaghetti


Heute gibt es ein schönes Black Angus Strip Loin von der Morgan Ranch in den USA. Otto Gourmet hat mir ein Paket mit verschiedenen US Beef Steak Cuts zur Verfügung gestellt. Die Kombination mit den Zucchinispaghetti passt super.


Ein Strip Loin ist im Prinzip nichts anderes als ein Rumpsteak, welches aus dem Roastbeef geschnitten wird.

Folgende Zutaten braucht Ihr für 2 Personen:


  • 2 US Beef Striploin Steaks (natürlich könnt Ihr hier auch andere Steaks nehmen)

  • 2 x Zucchini

  • 2 EL Olivenöl

  • 3 EL Butter

  • 2 x Knoblauchzehen

  • 60ml Rinderbrühe oder Fond

  • 1 EL Petersilie

  • 1 TL frischer Thymian

  • Chiliflocken

  • Saft einer Limette

  • 10 x Kirschtomaten

  • 1 Kugel Mozzarella

  • 60ml Sojasauce

  • 1 EL Sriracha Sauce

  • Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Zuerst bereitet Ihr die Marinade für das Fleisch zu. Die Steaks sollten rund eine Stunde marinieren. Ihr braucht Sie also während der Marinierzeit nicht mehr kalt stellen. Lasst sie einfach bei Zimmertemperatur liegen.

Mischt 1 EL Olivenöl, den Saft einer halben Limette, die Sojasauce, die Sriracha Sauce und den Pfeffer zusammen und legt dann die Steaks hinein. Wenn Ihr sie mit der Marinade in einen Gefrierbeutel gebt, könnt Ihr die Marinade auch noch leicht einmassieren.


In der Zwischenzeit könnt Ihr schon mal die Zucchinis halbieren, "entkernen" und in sehr sehr feine Streifen schneiden. Meine waren eigentlich noch zu grob. Nächstes mal werde ich wahrscheinlich einen Zestenschneider zur Hilfe nehmen.

Die Tomaten werden halbiert und der Mozarrella in Scheiben geschnitten. Knoblauch und Kräuter werden fein gehackt.

Heizt den Grill schon mal vor. Ihr braucht maximale direkte Hitze und dann einen indirekten Bereich so um die 150 Grad, um die Steaks nach dem angrillen auf Temperatur zu ziehen.

Ich habe mit dem O.F.B. von Otto Wilde gearbeitet. Das funktioniert aber logischerweise auch mit jedem anderen Grill.