Partner
DICK_Logo_aufschwarz.jpg

Fougasse vom Grill

Fougasse ist eigentlich ein provenzalisches Brot aus Hefeteig. Hier gibt es unzählige Varianten, welche Zutaten man mit in das Brot einbackt.


Ich habe mir für eine Variante mit Kirschtomaten, frischen Kräutern und einem kräftigen Käse entschieden.


Eine klasse Beilage, die wir nun öfter machen werden.



Inspiriert wurde ich übrigens von dem Buch "Türkisch grillen" von Metin Calis, welches kürzlich vom HEEL-Verlag herausgegeben wurde.


Neben den vielen Türkischen Spezialitäten vom Grill sind auch einige Rezepte für verschiedene Brote mit enthalten.


Das Buch ist eine tolle Inspiration, wenn man auch mal in andere Grill-Kulturen reinschnuppern möchte.






Im Originalrezept wurde mit Hartweizengrieß gearbeitet. Anstatt dessen habe ich aber Emmer Mehl verwendet. Das sorgt für einen kräftigen und rustikalen Geschmack, damit den süßen Tomaten, dem Käse und den Kräutern perfekt war.



Folgende Zutaten braucht Ihr für 2 Brote (Beilage für 4-5 Personen):

  • 250 g Weizenmehl

  • 200 g Emmermehl

  • 310 ml Wasser

  • 8 g frische Hefe

  • 1 TL Meersalz

  • 1 TL Honig

  • 1 EL Olivenöl

  • Fleur del Sel (z.B. von Salzgarten)

  • 12 Kirschtomaten

  • frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano)

  • kräftiger und reifer Käse (z.B. geht auch Parmesan)


Gebt den Honig in das Wasser und löst anschließend die Hefe darin auf. Schüttet das Hefewasser zum Mehl und knetet den Teig für 15 Minuten.


Gebt erst jetzt das Olivenöl und das Salz zum Teig und knetet noch mal 10 Minuten weiter.


Lasst den Teig 30 Minuten ruhen.


Teilt den Teig zu zwei Leiben und lasst sie wieder 30 Minuten ruhen.



Drückt sie nun sanft flach und gast sie so etwas aus. Ob die Brote nun rund wie eine Pizza oder eher oval werden, entscheidet Ihr.


Gebt dem Teig nun noch mal 30 Minuten Zeit.


In dieser Zeit könnt Ihr nun schon mal den Grill vorbereiten. Ich habe das Fougasse im Monolith auf einem Pizzastein ausgebacken. Zusammen mit der Marabu-Kohle von McBrikett habe ich eine Art Steinofen und das Brot wird einfach klasse. Ihr braucht also eine indirekte Hitze von 250 Grad.



Bestreicht die Brote nun mit etwas Olivenöl und streut dann das Fleur del Sel und die klein geschnittenen Kräuter darüber.


Halbiert die Tomaten und drückt sie etwas in den Teig. Verteilt zum Schluss noch den Käse über den Broten und schon können sie ab auf den Pizzastein.



Stellt noch etwas Wasser in eine feuerfeste Form mit in den Grill. Alternativ könnt Ihr auch einfach etwas Wasser in den Grill sprühen, bevor Ihr den Deckel schließt.


Gebacken werden müssen die Brote für etwa 15-20 Minuten.


Eine geniale Beilage! Lasst es Euch schmecken.



209 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
Partner - Fleisch
logo_schwarz.jpg
ottogourmet.jpg
logomenu_deu_edited.png
Big Green Egg - BGE

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon