• Bjoern

Spießbraten mit Bierzwiebeln und Bacon

Aktualisiert: 23. März 2020

Spießbraten habe ich zwar schon mal hin und wieder gemacht, aber bisher noch nicht als Rezept runtergeschrieben. Ich habe diesen leckeren Spießbraten also NUR für Euch gemacht. Uneigennützig, wie ich bin... :-)


Die Bierzwiebeln habe ich schon mal als eigenes Rezept gepostet. Sie sind zusammen mit dem Bacon eine ideale Füllung für den Spießbraten.



Folgende Zutaten braucht Ihr für 4 Personen:

  • 1,5 Kilo Schweinenacken

  • 4 Zwiebeln

  • 200 g Bacon

  • 2-3 EL Senf

  • BBQ-Rub (sucht Euch einfach einen nach Eurem Geschmack aus)

  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver

  • 4 EL Ahornsirup

  • 200 ml Bier (z.B. Pils von Sander)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Petersilie

  • 2 TL Thymian (frisch oder getrocknet)


Kümmert Euch zuerst um den Bacon und die Bierzwiebeln.


Bratet zuerst den Bacon in einer Pfanne an. Hier liegt es jetzt an Euch, wie lange Ihr ihn anbratet. Ihr könnt ihn knusprig braten oder halt wie ich, dass einfach kurz anbraten, um das Fett etwas auszulassen.



Legt den Bacon erst mal zur Seite und bratet in dem ausgelassenem Fett die in Ringe geschnittenen Zwiebeln an. Gebt die restlichen Zutaten (bis auf die Petersilie) hinzu. Lasst alles ca. 20 Minuten köcheln bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.


Schmeckt die Zwiebeln nun noch mal ab und gebt zum Schluss die gehackte Petersilie darüber und vermischt alles.



Nehmt Euch nun den Nacken vor. Dieser muss so aufgeschnitten werden, um ihn später mit der Füllung wieder aufzurollen. Setzt dazu mit dem Messer ca. 2 cm über dem Boden an und schneidet waagerecht bis zum Rand. Passt auf, dass Ihr nicht durchschneidet, sondern ca. 2 cm vorher aufhört, den Nacken aufklappt und wieder weiterschneidet, bis Ihr ihn komplett aufrollen könnt. Im folgenden Filmchen könnt Ihr sehen, wie ich das gemacht habe.


Verteilt nun den Senf auf dem Braten, anschließend die Zwiebeln und zum Schluss den Bacon. A