• Bjoern

Skirtsteak Spieße mit gegrilltem Fenchel

Diese Kombination war der Knaller und ich kann sie Euch nur wärmstens empfehlen. Das Fleisch wurde mit einer Thymian-Lasur versehen und der Geschmack war einfach Bombe.


Dazu der gegrillte Fenchel, der mit einer Vinaegrette serviert wird.



Folgende Zutaten benötigt Ihr für 4 Personen:


Für die Spieße

  • 250 g Skirtsteak (z.B. von Wagyu Sauerland)

  • 1 TL Salzflocken

  • 1 TL Andaliman-Pfeffer

  • 5 Zweige Thymian

  • 3 EL Ahorn-Sirup

  • 1 EL Olivenöl


Für den Fenchel

  • 1 Fenchel

  • etwas Salz

  • brauner Zucker

  • etwas Olivenöl

  • 2 EL Honig

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 TL Senf

  • Saft einer Bio-Orange

  • 1 rote Chili

  • Salz

  • Pfeffer

Zu aller erst heizt schon mal den Grill vor. Ihr braucht für dieses Gericht einen direkten und einen indirekten Bereich bei etwa 220 Grad.


Da der Fenchel deutlich länger braucht, als die Spießchen, fangen wir auch damit an. Entfernt die Fenchelspitzen und legt sie für später zur Seite.


Achtelt den Fenchel, benetzt die Schnittflächen mit dem Olivenöl und streut überall etwas Salz und eine Prise Zucker darüber. Grillt sie nun direkt von jeder Seite für jeweils 2-3 Minuten. Wenn das Gemüse Röstaromen hat, legt den Fenchel in den indirekten Bereich.


Während der Fenchel gart, könnt Ihr Euch um das Fleisch kümmern.



Gebt den Pfeffer in den Mörser. Ich habe mich bewusst für Andaliman-Pfeffer entschieden, da er ganz tolle Zitrusaromen mitbringt. Zerstoßt den Pfeffer und gebt die Salzflocken, das Öl, den Sirup und die Thymianblättchen mit in den Mörser. Zermahlt alles noch mal.


Das Skirtsteak habe ich in der Mitte auf die komplette Fläche einmal durchgeschnitten, da die Fleischstücke sonst einfach zu dick zum Spießen wäre.