Partner
DICK_Logo_aufschwarz.jpg
  • Bjoern

Rindseintopf mit Cheddar-Soufflee

Aktualisiert: März 24

So, der Herbst ist nun endgültig eingetrudelt. Grund genug, mal wieder den Petromax Feuertopf an den Start zu bringen. Schmorgerichte kommen bei uns vor allem mal in den kälteren Jahreszeiten auf den Tisch.



Im wahrsten Sinne getoppt wird dieser leckere Eintopf noch mit einem Soufflee. So hat man die Beilage direkt mit dabei.


Zubereitet wird dieses Gericht in 2 Schritten. Zuerst wird der eigentliche Eintopf gegart und im 2. Schritt dann das Soufflee on top gegeben.


Folgende Zutaten braucht Ihr für 3 Personen:

  • 600 g Schmorfleisch (ich habe ein Stück vom Mittelbug genommen)

  • 3 EL Olivenöl

  • 2 Zwiebeln

  • 3 Karotten

  • 1 Knollensellerie

  • 2 Zweige Rosmarin

  • 2 Zweige Thymian

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1 EL Senf

  • 2 TL Mehl

  • 300 ml Rinderbrühe

  • 120 ml Portwein

  • 2 Nelken

  • 4 Wacholderbeeren

  • 3 Lorbeerblätter

  • 4 Piment Körner

  • 3 EL Sahne

  • 75 g Butter

  • 75 g Cheddar (z.B. Kerrygold)

  • 2 Eier (Eiweiß davon)

  • 2 Brötchen

  • Salz

  • Pfeffer

  • Prise Zucker



Ich habe den Eintopf komplett im DutchOven von Petromax gemacht (FT9 - ich würde das nächste mal aber eine Nummer kleiner nehmen). Briketts habe ich von McBrikett verwendet. 18 Stück sollten da reichen. Diese könnt Ihr schon mal anzünden, damit diese vorglühen können, während Ihr die Schnippelarbeiten erledigt.


Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch und auch das Fleisch wird klein geschnitten.

Die Fleischwürfel sollten etwa 2 cm groß sein.




Wenn die Kohlen soweit sind, stellt also den Dopf auf die Briketts und gebt das Olivenöl hinein. Sobald der Dopf heiß ist gebt zuerst das Fleisch hinein und bratet die Würfel von allen Seiten scharf an. Ihr könnt nun auch schon etwas Mehl darüber streuen und das Fleisch etwas mehlieren.


Holt das Fleisch aus dem Topf und bratet anschließend das Gemüse darin an. Nun kommt auch schon das Tomatenmark und der Senf hinzu.



Wenn auch das Gemüse angebraten ist, kommt das Fleisch zurück in den Topf. Löscht nun alles mit der Brühe und dem Portwein ab und gebt Rosmarin, Thymian, Piment, Nelken und die Lorbeerblätter, etwas Salz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzu.


Setzt den Deckel drauf und verteilt nun die Briketts (unten 12, oben 9).



Lasst alles für etwa 1,5 Stunden schmoren. Rührt alle 30 Minuten um, damit nichts ansetzt.


Nach einer Stunde Garzeit gehen wir nun in die 2. Phase und Ihr könnt das Soufflee vorbereiten.


Schmelzt dazu den geriebenen oder klein geschnittenen Cheddar in einem Topf zusammen mit der Butter und der Sahne und würzt die Masse mit etwas Salz und Pfeffer.


Schneidet die Brötchen in feine Würfel und schlagt das Eiweiß steif.



Hebt nun die Käsesauce vorsichtig in den Eischnee unter und vermischt die Masse dann mit den Brotwürfeln.


Bevor Ihr die Masse nun auf dem Eintopf verteilt, schmeckt diesen noch mal ab. Ggf. gebt noch eine Prise Zucker hinzu.



Verteilt dann die Soufflee-Masse auf dem Eintopf, setzt den Deckel drauf. Die Briketts werden nun anders herum verteilt. (oben 15, unten 3).


Nach weiteren 20 Minuten sollte das Soufflee schon goldbraun sein.


Lasst es Euch schmecken! :-)




165 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
Partner - Fleisch
logo_schwarz.jpg
ottogourmet.jpg
logomenu_deu_edited.png
Big Green Egg - BGE

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon