Partner

Pollo Fino - Pita

Γεια σας φίλοι μου - was soviel heißt, wie "Hallo meine Freunde" (zumindest sagt das der Google-Übersetzer)... Heute wird es Griechisch, denn es gibt leckeres Pollo Fino im selbst gebackenem Pita-Brot.



Bei Pollo Fino handelt es sich um die Oberschenkel vom Hähnchen ohne Knochen. Diese kann man schon fertig entbeint kaufen oder man nimmt ganze Beine und macht es eben selbst. Das ist eigentlich keine Raketenwissenschaft.



Ansonsten braucht Ihr noch folgende Zutaten für 3 Pitas:

  • 3 Pollo Finos (oder eben Hähnchenschenkel)

  • Eine Hand voll Rucola

  • 50 g getrocknete Tomaten

  • 50 g Oliven

  • 0,5 Knolle junger Knoblauch



Für die Gewürzmischung

  • 1 EL Paprika geräuchert

  • 0,5 EL Kreuzkümmel

  • 1 EL bunter Pfeffer (ganze Körner)

  • 0,5 EL Fenchelsamen

  • 0,5 EL Koriandersamen

  • 0,5 EL Meersalz

  • 1 TL brauner Zucker

  • 0,5 TL Chiliflocken


Für die Pitas (ergibt 6 Brote)

  • 350g Mehl

  • 3 g Trockenhefe

  • 25 g Olivenöl

  • 120 g Joghurt (10% Fett)

  • 120 ml Milch

  • 1 EL Honig

  • 5 g Salz


Für die Joghurt-Mayonnaise (ohne Ei)

  • 35 ml Milch

  • ca. 75 ml Olivenöl

  • 1 TL Senf

  • 2 EL Joghurt

  • 1 EL der Gewürzmischung von oben

  • Saft einer halben Zitrone

  • Prise Zucker



Es hört sich zwar alles wahnsinnig viel an, was die Zutaten betrifft, ist aber eigentlich halb so wild. Innerhalb 2 Stunden habt Ihr die fertig gegrillten Pitas auf dem Teller liegen. Und da ist die Zeit zum gehen für den Teig schon drin.


Und mit dem Teig legt Ihr auch als erstes los. Vermischt Milch und Honig miteinander und erwärmt es etwas (nicht mehr als 35 Grad). Gebt die Hefe hinein, verrührt sie und lasst sie für 10 Minuten quellen.


Vermischt und alle Zutaten (außer das Salz) in einer großen Schüssel und fangt schon mal an zu kneten. Gebt nun noch das Salz dazu. Knetet den Teig für etwa 15 Minuten. Lasst den Teig für 30 Minuten ruhen.



In dieser Zeit kümmert Euch um die Gewürzmischung und die Mayo.

Röstet Pfeffer, Fenchel und Koriander in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett an. Wenn die Samen anfangen zu duften und zu knistern, nehmt sie vom Herd und mahlt sie in einem Mörser fein. Gebt die restlichen Gewürze dazu und vermischt alles.


Bei der Mayo handelt es sich um eine Variante ohne Ei. Das Ei wird vor allem wegen des Lecithins verwendet. Dieses ist aber auch in Milch vorhanden. Daher geht man gerade in Sommermonaten mit dieser Variante kein Risiko ein.


Vermischt Milch und Senf miteinander und schlagt die Mischung mit einem Pürierstab schaumig. Lasst nun langsam das Öl reinlaufen und mixt ordentlich weiter, bis die Mayo Eure gewünschte Konsistenz erreicht. Rührt den Joghurt und einen Esslöffel der Gewürzmischung unter und schmeckt die Mayo mit dem Zitronensaft und etwas Zucker ab. Stellt die Mayo für später kalt.



Nun geht es mit dem Teig weiter. Teilt den Teig in 6 einigermaßen gleichgroße Teile. Drückt sie vorsichtig flach und faltet sie dann ein paar mal von außen nach innen. Legt sie mit dem "Verschluss" nach unten und deckt sie noch mal für 30 Minuten ab.


Heizt nun schon mal den Grill vor. Ihr braucht 220 Grad indirekte Hitze. Ich habe die Brote (und die Pollo Finos) im Monolith auf einem Pizzastein (legt diesen zu aufheizen mit in den Grill) gebacken. Ich finde, durch die Keramik bekommt das Essen einfach noch mal eine besondere Note. Als Kohle habe ich die Marabukohle von McBrikett verwendet. Die ist einfach unschlagbar, was Hitzeentwicklung und Verbrauch angeht. Es funktioniert aber auch auf jedem anderen Grill mit Deckel.



Verrührt die restliche Gewürzmischung mit etwas Olivenöl, so dass Ihr eine Paste bekommt. Damit würzt Ihr nun die Pollo Finos. Ich habe sie dazu in einen Gefrierbeutel gegeben, die Paste drüber und alles vorsichtig durchgeknetet.


Nun haben die Hähnchen auch noch mal etwas Zeit zum ziehen.


Schneidet noch Knoblauch, die Tomaten, Oliven und den Rucola klein und vermischt alles miteinander. Weitere Gewürze sind hier nicht notwendig.


Nun können die Pitas gebacken werden. Zieht die Teiglinge vorsichtig auseinander, so dass sie eine ovale Form bekommen und legt sie auf den Pizzastein. Backt sie für etwa 4 Minuten und dreht sie dann um. Nach weiteren 4 Minuten sind die Pitas auch schon fertig.


Nun können die Pollo Finos gegrillt werden. Grillt sie zuerst direkt von beiden Seiten für jeweils 3-4 Minuten an (bzw. bis die Haut auch schön kross ist) und gart sie dann noch mal für etwa 10 Minuten indirekt fertig. Wer sichergehen möchte, kann auch noch mal die Temperatur messen. Diese sollte bei knapp 80 Grad liegen.


Während Ihr das Brot als Tasche aufschneidet und es mit der Mayo und der Tomaten-Oliven-Mischung belegt, kann das Hähnchen noch einen Moment entspannen. Schneidet es auf und belegt damit das Brot.


Lasst es Euch schmecken! :-)


644 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
DICK_Logo_aufschwarz.jpg
monolith-logo-final-weißaufschwarz.jpg
Partner - Fleisch
logo_schwarz.jpg
ottogourmet.jpg
logomenu_deu_edited.png

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon