Partner
  • Bjoern

Mit Paprika gefüllte Kartoffelhäute


Heute habe ich eine All-In Beilage für Euch. Die Kartoffelhäute sind einfach der Knaller und man ist mit ihnen total flexibel. Man kann sie mit Gemüse, Chili, Pulled Pork oder was auch immer füllen. Mir fällt da eigentlich nichts ein, was nicht passen würde.

Heute habe ich sie mit einer Paprikapfanne gefüllt und im Anschluss mit etwas Parmesan überbacken. Aber der Reihe nach...

Folgende Zutaten braucht Ihr für 4 Personen:


  • 8 Mittelgroße Kartoffeln (festkochend)

  • 1 rote Paprika

  • 1 gelbe Paprika

  • eine Hand voll Pimentos

  • 2 Zwiebeln

  • 2 EL Zuckerrübensirup

  • 50 g geriebener Parmesan

  • etwas Sonnenblumenöl

  • Meersalz

  • Pfeffer

  • Optional ein Schluck Whisky

  • 50 g geschmolzene Butter

Ich persönlich bereite die Kartoffelhäute immer ganz gerne im Smoker zu, um ihnen noch ein dezentes Raucharoma mitzugeben. Es funktioniert aber genauso gut in jedem anderen Grill mit Deckel.

Während der Grill oder Smoker auf 220 Grad indirekte Hitze vorheizt, kümmert Ihr Euch schon mal um die Kartoffeln. Benetzt sie rundherum mit etwas Öl und anschließend mit Salz. Achtet dabei darauf, dass das Öl und Salz wirklich überall hinkommt.

Anschließend kommen die Kartoffeln für 45 Minuten auf den Grill.


In der Zwischenzeit habt Ihr genug Zeit, die Paprikapfanne vorzubereiten. Ich habe die Paprika und Zwiebeln erst eine Weile mit gesmokt. Das muss man aber nicht, man kann sie auch direkt kleinschneiden und anbraten.

Schneidet also Paprika und die Zwiebeln klein und bratet sie dann in etwas Öl in einer Pfanne. Würzt die Mischung mit Salz und Pfeffer und löscht sie ggf. mit einem Schluck Whisky ab. Zum Schluss gebt Ihr noch den Sirup zu dem Gemüse und bratet alles noch mal kurz an, damit es etwas karamellisiert. Die Paprikapfanne ist nun schon fertig und kann zur Seite gestellt werden.


Wenn die Kartoffeln nach den 45 Minuten weich sind, könnt Ihr sie vom Grill nehmen. Halbiert sie und höhlt sie dann vorsichtig mit einem Löffel aus. Es soll ein Rand von ca. 2 mm übrig bleiben. Schmeißt das ausgehöhlte auf keinen Fall weg. Davon kann man ein Prima Püree machen.


Bepinselt die Kartoffeln mit der flüssigen Butter und gebt sie nochmals für ca. 30 Minuten in den Grill.

Im letzten Schritt füllt Ihr jetzt die Kartoffeln mit der Paprikapfanne und streut noch den Käse darüber. Gebt noch mal alles zum Überbacken in den Grill. Es geht nur noch darum, dass der Käse etwas verläuft.

Eine tolle Beilage, die eigentlich immer passt und auch sehr gut vorzubereiten ist, wenn man Gäste bekommt.

Viel Spaß beim Nachgrillen!


#Beilage #Veggie #Vegetarisch #Vegetables #Gemüse

19 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
DICK_Logo_aufschwarz.jpg
monolith-logo-final-weißaufschwarz.jpg
Partner - Fleisch
logo_schwarz.jpg
ottogourmet.jpg
logomenu_deu_edited.png

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon