top of page
  • AutorenbildBjoern

Menemen mit Sucuk

Menemen ist vor allem in der Türkei verbreitet und wird dort gerne zum Frühstück gegessen. Die Eierspeise wird üblicherweise mit Tomaten, Paprika, Zwiebeln zubereitet.


Ich habe das Menemen noch mit Sucuk gemacht. Das gibt dem Gericht noch mal einen Kick. Wer es gerne vegetarisch möchte, lässt die Knoblauchwurst einfach weg.



Folgende Zutaten braucht Ihr für 2 Personen:

  • 4 Eier

  • 1 grüne Paprika

  • 2 Spitzpaprika

  • 100 g Sucuk

  • 1 Zwiebel

  • 1 Dose gehackte Tomaten (z.B. von Mutti) oder im Sommer auch gerne frische Tomaten

  • 3 EL Olivenöl

  • 0,5 TL Kreuzkümmel

  • Salz, Pfeffer, Zucker

  • 1 TL Paprikapulver Edelsüß

  • 1 TL Schwarzkümmel

  • ein halbes Bund Petersilie

Als erstes muss natürlich das Gemüse geschnippelt werden. Schneidet also die Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel. Auch die Sucuk wird in kleine Würfel geschnitten.


Erhitzt nun das Olivenöl in einer Pfanne und bratet darin zuerst die Zwiebeln an. Wenn diese anfangen, Farbe zu bekommen, gebt Ihr die Sucuk dazu und bratet diese für 5 Minuten mit.


Gebt nun die Paprika mit in die Pfanne und nach weiteren 5 Minuten die Tomaten und die Gewürze.


Lasst alles für etwa 15 Minuten köcheln/braten.


Schmeckt die Mischung mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zucker ab.


Formt mit einem Löffel vier Löcher in der Mischung und gebt dort die Eier hinein. Stellt die Hitze etwas runter. Sobald das Eiweiß gegart ist, ist das Menemen fertig.


Dazu passt ein aufgetoastetes Fladenbrot sehr gut.


Lasst es Euch schmecken




1.999 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grünes Shakshuka

Comments


bottom of page