• Bjoern

Kräuter-Wagyu Pesto

Auf dieses Rezept haben schon einige von Euch gewartet. Bei jedem Event, bei dem ich diese Pesto angeboten habe, wurde sie so gefeiert, dass das Rezept also kommen musste.


Sie ist recht ähnlich zur Knochenmarkpestom, aber aufgrund der hohen Nachfrage gibt es diese noch mal als separates Rezept.



Folgende Zutaten braucht Ihr für eine Portion:

  • 150 g Wagyu-Fett

  • 80 g Parmesan

  • 2 Bund Petersilie

  • 3 Rosmarinzweige

  • 1 Bund Schnittlauch

  • 5 Zweige Estragon

  • 40 g geräucherte Mandeln

  • 1 gestrichener TL Meersalz

  • 2 Prisen brauner Zucker

Bei den Kräutern könnt Ihr natürlich variieren und diese nach Eurem Geschmack auswählen.



Wenn Ihr kein Wagyu-Fett habt, könnt Ihr dieses bei Wagyu Sauerland kaufen. ;-)


Alternativ könnt Ihr auch Fett-Abschnitte, die Ihr vielleicht gesammelt habt in einer Pfanne auslassen, abkühlen lassen und anschließend verwenden.


Schneidet die Kräuter, die Mandeln und den Parmesan sehr fein und vermischt alles mit dem Fett und schmeckt die Pesto mit dem Salz und dem Zucker ab.


Ihr seht, es ist keine Raketenwissenschaft und die Pesto ist schnell zubereitet. Luftdicht verschlossen hält sie auch gekühlt einige Tage. Einen Langzeittest konnte ich noch nicht durchführen, da sie in der Regel zu schnell aufgefuttert ist.


Lasst es Euch schmecken!