• Bjoern

Hähnchenkeulen im Coq au Vin Style

Was mich bei Coq au Vin hin und wieder stört, dass die gute Haut nicht wirklich knusprig ist. Ansonsten esse ich das nämlich sehr gerne. Und das war nun also das Ziel der Übung - zartes Fleisch, die leckere Sauce UND knusprige Haut. Was soll ich sagen, Ziel erreicht... :-)


Ich habe die Keulen auf einer Keramik-Plancha gemacht. das funktioniert aber genauso gut in einer gusseisernen Pfanne.



Folgende Zutaten braucht Ihr für 4 Personen:

  • Olivenöl

  • 1 x Suppengrün

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 rote Zwiebel

  • 4 Kirschtomaten

  • 2 EL Tomatenmark

  • Ca. 350 ml Weißwein

  • 1 EL Honig

  • 4 Hähnchenschenkel

  • 0,5 Bio-Zitrone

  • Salbei frisch

  • Thymian frisch

  • Rosmarin frisch

  • Salz

  • Pfeffer

  • 70 g Butter


Heizt als erstes mal den Grill auf 220 Grad direkte Hitze vor und lasst die Plancha mit heiß werden.



Ich habe die Keulen im Big Green EGG Large zubereitet. Die Keramik sorgt für ein spezielles Klima und kann perfekt mit der Feuchtigkeit umgehen.


Zwiebel, das Suppengrün und Knoblauch werden geschält und die Zwiebeln in Achtel geschnitten. Drückt den Knoblauch an und schneidet das Gemüse grob. Das kann man später auch gut als Beilage essen.



Wenn die Plancha richtig heiß ist, gebt das Olivenöl drauf und bratet das Gemüse an. Gebt das Tomatenmark hinzu und röstet es ebenso mit an. Gebt die Kräuter hinzu und rührt alles gut um. Ihr könnt ruhig die ganzen Stengel von den Kräutern dazulegen. So kann man sie später gut entfernen.


Würzt die Hähnchenkeulen mit Salz, Pfeffer und dem Abrieb der Zitrone.


Richtet den Grill nun indirekt bei etwa 200 Grad ein.