Partner

Gemüselasagne aus dem Dutch Oven

Die fleischlose Variante der Lasagne hat uns richtig gut gefallen und wir haben nichts vermisst. Im Gegenteil, sie ist eine tolle Alternative!



Zubereitet habe ich sie in dem Feuertopf FT4.5 von Petromax. Aber wenn Ihr Wert drauf legt, dass Ihr die Lasagnestücke so auf den Teller bekommt, dass sie auch appetitlich aussehen, verwendet lieber die eckige Alternative K4. ;-)


Gemüsetechnisch ist da Eurer Phantasie natürlich keine Grenze gesetzt. Die Zutaten unten sind die, die ich verwendet habe. Nehmt einfach, was Euch schmeckt. :-)



Folgende Zutaten braucht Ihr für 4 Personen:

  • Lasagneplatten

  • 1 Zwiebel

  • 3 Karotten

  • 1 Knollensellerie

  • 1 Zucchini

  • 1 Aubergine

  • etwas Blumenkohl

  • etwas Brokoli

  • 1 Lauch

  • 400g geriebener Käse (ich habe eine Mischung aus Cheddar und Mozzarella genommen)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 4 EL Olivenöl

Für die Sauce:

  • 400 g passierte Tomaten

  • 1 Zwiebel

  • 1 EL Tomatenmark

  • 3 Stengel Basilikum frisch

  • 6 Stengel Oregano frisch

  • Salz, Pfeffer

  • Prise Zucker

  • 2 EL Olivenöl

Zuerst muss natürlich einiges geschnippelt werden. In der Zeit könnt Ihr ja schon mal die Briketts vorheizen. Ich nutze immer die Kokoko-Eggs von McBrikett. Die arbeiten zuverlässig und halten lange die Hitze. Ich habe etwa 20 Briketts vorgeheizt.



Schält und schnippelt also das ganze Gemüse.


Das Gemüse muss zuerst angebraten werden. Das habe ich in dem Deckel des Dopfes gemacht. Legt den Deckel auf die durchgeglühten Kohlen, erhitzt das Öl und bratet darin für einige Minuten das Gemüse an. Würzt es mit Salz und Pfeffer.


Parallel habe ich die Sauce zubereitet. Erhitzt das Öl in einem Topf und bratet darin Knoblauch und Zwiebeln an. Gebt das Tomatenmark dazu und röstet es auch an, bevor Ihr die passierten Tomaten mit in den Topf gebt. Verrührt alles und lasst es 10 minuten leicht köcheln. Schneidet die Kräuter fein und gebt sie zusammen mit Salz, Pfeffer und Zucker in die Sauce. Lasst sie noch mal 10 Minuten ziehen und schmeckt sie dann ab.




Wenn das Gemüse angebraten ist, gebt die Hälfte des Käses und den Schmand hinzu und verrührt alles. Nun geht es ans Schichten. Beginnt mit dem Gemüse, dann kommen die Lasagneplatten. Die Platten werden mit der Sauce bedeckt und dann folgt wieder das Gemüse.




Abschließen solltet Ihr mit der Sauce. Verteilt nun den restlichen Käse oben drüber.


Setzt den Deckel drauf und verteilt die Briketts (10 Oben, 8 Unten). Nun kann die Lasagne rund 30 Minuten garen. Dann könnt Ihr schon mal einen Blick riskieren. :-)



Im Zweifel lasst Ihr sie noch mal ein paar Minuten...


Und dann ist die Gemüselasagne auch schon fertig.


Lasst es Euch schmecken! :-)





310 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
DICK_Logo_aufschwarz.jpg
monolith-logo-final-weißaufschwarz.jpg
Partner - Fleisch
logo_schwarz.jpg
ottogourmet.jpg
logomenu_deu_edited.png

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon