• Bjoern

Dryaged Roastbeef mit Glühwein-Sauce

Dieses Rezept ist ein heißer Anwärter für das Essen an den Weihnachtsfeiertagen. Ob Ihr hier Dryaged Roastbeef nehmt oder ein anderes Stück, ist eigentlich egal. Ich könnte mir das zum Beispiel auch sehr gut mit Picanha vorstellen...



Zubereitet habe ich das Fleisch auf dem Turnado von Moesta. Das Werkzeug ist einfach klasse und man kann zusätzlich zum Fleisch sogar gleich die Beilage mitgrillen, wenn man möchte. Ihr könnt das Roastbeef natürlich an einem normalen Drehspieß zubereiten oder einfach so im indirekten Bereich grillen.



Folgende Zutaten braucht Ihr für 4 Personen:

  • 800g Dryaged Roastbeef

  • 5 x Sternanis

  • 3 Nelken

  • 1 EL bunter Pfeffer

  • 1 TL Zimt (gemahlen)

  • 1 EL Salz

  • 1 EL brauner Zucker

  • 4 Kardamom Kapseln

  • 1 TL Thymian (gerebelt)

  • 1 TL Knoblauchgranulat


Für die Sauce:

  • 75 g Butter

  • 1 Zimtstange

  • 1 Sternanis

  • 2 EL Preiselbeeren

  • 1 EL Honig

  • 230 ml Glühwein

  • 1 EL Balsamicocreme

  • 3 Nelken

  • Muskatnuss (nach Geschmack)



Im Prinzip könnt Ihr direkt den Grill vorheizen. Wenn Ihr den Turnado nicht nutzt, richtet den Grill auf indirekte Hitze bei etwa 150 Grad ein. Beim Turnado reicht ein halbvoller Anzündkamin. Ich nutze immer die Briketts von McBrikett. Die bringen genug Hitze mit und reichen auch von der Brenndauer.


Nehmt einen Mörser zur Hand und zerstoßt zunächst Kardamom und Sternanis. Lasst die Kerne im Mörser und entfernt die Schalen. Gebt noch den Pfeffer und die Nelken dazu und zermahlt alles. Anschließend vermischt Ihr dann alles mit Zimt, Salz, Zucker, Thymian und Knoblauch.