top of page
  • AutorenbildBjoern

Chicken Wings mit Knoblauch-Parmesan Kruste

Der aufmerksame Leser bemerkt, dass es bei uns recht regelmäßig Hähnchen gibt. Dieses mal gibt es mal wieder ein paar Flügel, die zuerst einfach mit etwas Salz gewürzt indirekt gegrillt werden.



Im zweiten Schritt bekommen sie dann eine leckere Knoblauch-Parmesan Kruste und werden mit einer leckeren Sauce serviert. Wir hatten diese Variante jetzt schon ein paar mal und bis sind wir sie auch noch nicht leid... ;-)



Folgende Zutaten braucht Ihr für 4 Personen:

  • ca. 1kg Hähnchenflügel (z.B. von Biohähnchen.de)

  • 6 EL Butter

  • 150 g geriebener Parmesan

  • 1 TL Knoblauchgranulat

  • 0,5 TL Zwiebelgranulat

  • Pfeffer

  • Salz

  • 0,5 Bund Petersilie


Für die Sauce:

  • 2 EL Joghurt

  • 2 EL Mayonaise

  • 60 ml Buttermilch

  • 0,5 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • Salz, Pfeffer

  • 0,5 Bund Schnittlauch

  • 0,5 Bund Petersilie

  • Prise Zucker


Da sich die Vorbereitungen erstmal in Grenzen halten, könnt Ihr auch schon direkt den Grill vorheizen. Ihr braucht eine indirekte Zone mit etwa 180 Grad.

Ich habe die Wings auf dem Pelletgrill Ranger von Traeger gemacht.


Nun müsst Ihr Euch entscheiden, ob Ihr die Flügel im Ganzen macht oder ob Ihr sie teilt. Ich finde, die Flügel lassen sich besser essen, wenn es einzelne Teile sind, daher teile ich sie meistens.

Ich teile den Unterarm (Flat) meist noch vom Oberarm (Drumette), da die Wings dann einfach besser zu essen sind. Schneidet dazu die Haut zwischen Flat und Drumette bis zum Knochen ein. Knickt Ober- und Unterarm auseinander, so dass der Knochen aus der Kugel springt. So könnt Ihr mit dem Messer einfach dazwischen gehen und den Rest durchtrennen, ohne dass Knochen splittern oder das Messer beschädigt wird.


Salzt das Geflügel und legt es dann in den vorgeheizten Grill.



Während die Wings nun bei 180 Grad indirekt für 30 Minuten vor sich hingrillen, lasst die Butter in einer Feuerfesten Schale schmelzen und gebt anschließend Parmesan, Knoblauch- und Zwiebelgranulat, etwas Salz, Pfeffer und die sehr fein geschnittene Petersilie mit in die Schüssel. Vermischt alles gut, so dass Ihr eine Paste bekommt.


Für die Sauce ist auch noch Zeit. Hierfür wird die Buttermilch mit Joghurt und Mayo vermischt. Schält nun die Zwiebel und die Knoblauchzehe und reibt beides in die Sauce.

Schneidet Schnittlauch und Petersilie fein und rührt es ebenfalls in die Sauce. Schmeckt sie nun noch mit Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker ab.



Nach 30 Minuten können die Flügel nun mit der Knoblauch-Parmesan Paste eingepinselt werden. Lasst die Wings nun noch mal weitere 15 Minuten weitergrillen.

Wenn Sie schön goldbraun sind, sind sie fertig und können gegessen werden.



Zusammen mit der Sauce habt Ihr nun eine megaleckere und frische Variante von Chicken Wings.


Lasst es Euch schmecken!



762 Ansichten5 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

5件のコメント


ok danke für die Info! :-)

ich werde es natürlich wieder probieren, sind wirklich lecker die dinger :-)

lg

いいね!

Bjoern
Bjoern
2020年3月24日

Öhm, okay... das hatte ich jetzt nicht. Vielleicht die Butter das nächste mal dann doch etwas abkühlen lassen. Bei mir hatte es ganz gut geklappt, dass es zusammen mit der Petersilie zu einer Paste wurde. Und ich habe die Wings auf diese Weise schon öfter gemacht. Vielleicht war der Parmesan auch zu fein gerieben, dass er direkt geschmolzen ist.

いいね!

Guten Morgen Bjoern,

das Problem war, dass sich Butter und Parmesan überhaupt nicht verbunden haben, Parmesan ist leicht geschmolzen! Somit war es keine Paste sondern die Butter flüssig und der Parmesan ein großer "Klumpen" :-)

いいね!

Bjoern
Bjoern
2020年3月23日

Hi Hannes, sie kann leicht abkühlen, allerdings sollte sie noch etwas warm sein, da sie sonst natürlich zu hart wird und sich die Wings dann nicht mehr damit einpinseln lassen. Was war denn das Problem? Zu hart oder zu flüssig? Viele Grüße Bjoern

いいね!

Hallo Björn!

Wirklich cooles Rezept, hab es am vergangen Freitage ausprobiert, nur leider hat die Herstellung meiner Paste nicht funktioniert.

Lässt du die Butter nach dem Schmelzen wieder abkühlen??

Bitte um kurze Info.

Vielen Dank

lg Hannes

いいね!
bottom of page