Partner
DICK_Logo_aufschwarz.jpg
  • Bjoern

Adventlicher Kaiserschmarrn vom Grill

Kein Österreich-Urlaub ohne Kaiserschmarrn. Gerade jetzt in der Winterzeit sind wir normalerweise immer mal wieder bei einem befreundeten Familienbauernhof zu Besuch.


Bei den Ausflügen darf eine ordentliche Portion Kaiserschmarrn natürlich nicht fehlen.


Aus bekannten Gründen wird das dieses Jahr wohl definitiv ausfallen. Also habe ich den Grill angeschmissen und selbst welchen gemacht. Den eigentlich fertigen Kaiserschmarrn habe ich dann mit einem süßen Weihnachts-Rub karamellisiert.



Folgende Zutaten braucht Ihr für 5 Personen:

  • 8 Eier

  • 500 ml Milch

  • 80 g geschmolzene Butter

  • 40 g Zucker

  • 240 g Mehl (550er)

  • Prise Salz

  • Butter zum anbraten

Zuckermischung:

  • 10 EL brauner Zucker

  • 2 TL Zimt

  • 1/4 TL Muskatnuss

  • 1/4 TL Piment (gemahlen)

  • 1/4 TL Nelken (gemahlen)

Die Zuckermischung zum späteren Karamellisieren ist schnell erledigt, daher macht das am Besten zuerst. Die Nelken und die Pimentkörner werden mit dem Mörser zermahlen und dann den restlichen Zutaten des Rubs durchmischt.


Ziel beim Kaiserschmarrn ist es, dass er innen fluffig und außen kross ist. Dazu müssen die Eier erstmal getrennt werden. Trennt also Eiweiß vom Eigelb.


Schmelzt die Butter und gebt diese mit Zucker und Salz zum Eigelb. Rührt die Mischung schaumig. Gebt nun Mehl und die Milch abwechselnd und portionsweise zum Eigelb und verrührt alles.


Schlagt nun das Eiweiß steif und hebt es vorsichtig unter den Teig.



Das war es im Prinzip auch schon und es kann losgehen. Ich habe den Kaiserschmarrn im Deckel meines Petromax FT6 und dem Big Green Egg Minimax zubereitet. Aber das funktioniert natürlich genauso gut am Herd in einer Pfanne. :-)


Erhitzt die Pfanne, gebt etwas Butter zum anbraten hinein und wenn diese geschmolzen ist, schüttet vorsichtig etwa die Hälfte des Teiges hinein.



Backt den Teig nun für etwa 5 Minuten an. Schaut vorsichtig drunter, ob die Unterseite schon goldbraun ist. Viertelt dann den Teig und wendet ihn. Gebt nochmals etwas Butter unter die Stücke. Nach weiteren 3 Minuten zerteilt die Viertel in kleine Stücke, gebt 2-3 EL von der Zuckermischung mit in die Pfanne und karamellisiert den Kaiserschmarrn unter ständiger Bewegung. Ggf. könnt Ihr auch noch bei Bedarf ein Stückchen Butter mit in die Pfanne geben. ;-)


Fertig ist der Kaiserschmarrn. Dazu noch etwas Apfelmus, Preiselbeeren und Puderzucker und die Seele ist glücklich. :-)


Lasst es Euch schmecken.



Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
Partner - Fleisch
logo_schwarz.jpg
ottogourmet.jpg
logomenu_deu_edited.png
Big Green Egg - BGE

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon
Logo_Time-to-Meat_NEU_weiss.png