Partner
DICK_Logo_aufschwarz.jpg
  • Bjoern

Mit gegrilltem Gemüse gefüllte Baconbomb


Baconbombs gibt es in zahllosen Varianten und Abwandlungen. Heute möchte ich Euch meine mit gegrilltem Gemüse und leckerem Gruyere gefüllte Bomb vorstellen.

Auf der Zutatenliste stehen folgende Sachen:


  • 1 x Aubergine

  • 3 x Zucchini

  • 500gr Champions

  • 3 x Frühlingszwiebeln

  • 4 x Zwiebeln

  • 300gr Pimentos de Padron

  • 3 x rote Paprika

  • 300gr Gruyere Käse

  • 1500gr Hackfleisch (gemischt)

  • 900gr Bacon

  • 250ml BBQ-Sauce

  • Gewürze (Rosmarin, Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer, Chipotles, Paprika geräuchert)

  • 3 x Knoblauchzehe


Was die Gewürze angeht, habe ich mich etwas in die mediterrane Richtung orientiert. Ich finde, das passt gut zu dem Gemüse. Grundsätzlich kann man aber natürlich auch andere Gewürze oder Kräuter nehmen.

Als erstes wird das Hackfleisch gewürzt. Dazu werden die Kräuter gehackt und zusammen mit den anderen Gewürzen in das Hackfleisch gegeben. Der Knoblauch wird ebenfalls gehackt. Zusammen mit der geriebenen Zwiebel wird dann alles schön in das Hackfleisch eingeknetet. Bei der Würzung braucht man nicht zimperlich sein. Hackfleisch verzeiht da so einiges. Die fertige Mischung kommt dann wieder in den Kühlschrank und hat somit Zeit, durchzuziehen.

Das Gemüse wird grob geschnitten, so dass man es gut grillen kann. Also nicht zu klein schneiden. Die Champions habe ich mit einer Zwiebel zusammen in einer Edelstahlschale gegrillt. Etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer dazu und mit Grand Manier abgelöscht. Man kann sie aber auch im ganzen grillen. Bevor das Gemüse auf den Grill kommt, wird es noch leicht mit Olivenöl benetzt. Dazu einfach das Gemüse kurz mit dem Öl einpinseln.

Das Gemüse wird von allen Seiten direkt gegrillt, so dass sich Röstaromen bilden können.


Wenn das gegrillte Gemüse wieder abgekühlt ist, wird es klein geschnitten, vermischt und Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Legt auf Frischhaltefolie ein Netz aus Bacon und verteilt darauf dann ca. 1cm dick das Hackfleisch. Darauf wiederum kommt das Gemüse und zum Schluss dann noch den in Streifen geschnittenen Gruyere.

Rollt nun die Bomb vorsichtig ein und verschließt die Enden mit dem Hack und dem Bacon. Es sollte möglichst keine Öffnungen geben, aus denen der Käse oder die Füllung flüchten kann.

Gegrillt wird die Bomb dann indirekt bei ca. 160 Grad. Ich habe Hickory Chunks dazugelegt. Ziel ist eine Kerntemperatur von 68-70 Grad. Die erreicht Ihr nach 1,5-2 Stunden. Wenn die Bomb die 58 Grad erreicht hat, wird es Zeit für die Glasur. Hierzu habe ich eine selbstgemachte BBQ-Sauce genommen.

Wenn die Zieltemperatur dann erreicht ist, kann sich die Bomb dann noch mal 5 Minuten ausruhen und dann wird es Zeit für den Anschnitt! :-)


#Bacon #Baconbomb #Ground #Hack #Meat #Pork #Schwein #Rind #Gemüse

134 Ansichten
Mitglied
KCBS
kantenbruch 290.jpg
Partner - Fleisch
logo_schwarz.jpg
ottogourmet.jpg
logomenu_deu_edited.png
Big Green Egg - BGE

Folge mir auch hier

​© Bjoern Terhorst - Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon